Evangelische Schlesische Bibliothek

Zweck der Stiftung ist vor allem „das Sammeln und Bewahren schlesischen Archivgutes, seine Zugänglichmachung und Erschließung“.

Im Zusammenhang mit dieser Aufgabe hat die Stiftung die frühere Bibliothek der Gemeinschaft evangelischer Schlesier, die bisher im Ostkircheninstitut in Münster gestanden hat, übernommen. Mit aufgenommen ist außerdem der schlesische Bestand der früheren Konsistorialbibliothek Görlitz. Am 4. September 2009 wurde die Evangelische Schlesische Bibliothek in Görlitz eröffnet. Die Bibliothek wird als Präsenzbibliothek geführt. Ihre Nutzung ist über die Geschäftsstelle der Stiftung zu vereinbaren. Die Stiftung ist bestrebt, den Katalog möglichts bald digital zu erschließen.

Weitere Texte