Open-Air-Konzert mit "Jochen Fünf"

Mit "Kroatenbossanova"  sorgt die Görlitzer Band "Jochen Fünf" am Samstag, dem 2. Juni 2018, ab 20:00 Uhr für Neugier, gute Laune und großartige Unterhaltung zugunsten der Stiftung Wehrkirche Nieder Seifersdorf.

Diese Open-Air-Veranstaltung sorgt drei Wochen vor der BUCKOW-Orgeleinweihung am 24. Juni mittlerweile zum 19. Mal für die Begegnung künstlerischer und menschlicher Vielfalt.

Zu hören und zu sehen ist: Revolutionsmusik der Leidenschaft

Bossanova ist Revolutionsmusik, KROATENBOSSANOVA die Revolutionsmusik der Leidenschaft. JOCHEN FÜNF zelebrieren diesen Stil seit 2006. Weltweit exklusiv. Das Rezept? Mitsingmelodien im Akkord, hüftschwingende Rhythmen, Stadionallüren und Gefühl für‚s Gefühl. Das Ergebnis? Ein euphorisch tanzender Mob.

Nach Konzerten in Deutschland, Lettland, Tschechien und der Schweiz, nach den Alben „Live in Latvia“ und „Lost in Liberec“ sowie dem Konzeptprogramm „Landed in Liverpool“, nach dem Finale des Deutschen Rock- und Poppreises und ihrer Mitwirkung an der Musiktheaterproduktion „Tannhäuser oder die Keilerei auf der Wartburg“ haben JOCHEN FÜNF sich in das bandeigene Studio zurückgezogen. 2016 kommt die nächste Zukunft des KROATENBOSSANOVA ans Licht der Welt…

Andreas Fünfstück