Vormittagsakademie: Martin Luther King - sein Traum und die Realität

Referent: Pfr. A. Naumann, Görlitz
Dass sich Pfarrer Naumann immer wieder mit den Vereinigten Staaten von Amerika befasst, oft dorthin gereist ist, hat seine Ursache in der Partnerschaft zur UCC, einer Vereinigten Kirche mit lutherischen und reformierten Christen. Doch darüber hinaus kennt er das Land und viele Menschen dort sehr genau, auch ihr Fühlen und Denken. Der 50. Jahrestag der Ermordung des Bürgerrechtlers und Baptistenpredigers Martin Luther King (04. April) ist nun Anlass, auch mit der Kenntnis der amerikanischen Seele auf ein Stück jüngste Geschichte zu schauen, die nicht nur für Amerika wichtig geworden ist. Es geht in diesem Vortrag um Leben und Wirken Martin Luther Kings, auch um die Frage, wie seine Ideen, Ansätze und Ziele in der heutigen Gesellschaft der Vereinigten Staaten verwirklicht sind, aber auch darum, dass Apartheit immer noch ein Thema ist, eine Herausforderung gerade auch für unsere Schwestern und Brüder in Amerika.
Eintritt frei - um eine Gabe zur Finanzierung (Saalmiete) wird jedoch am Eingang herzlich gebeten