Presse: Haus am See Tauchritz – bis zum Saison-Ende nur noch wenige Tage mit Sonderausstellung geöffnet!

Das Haus am See Tauchritz ist noch bis zum 31. Oktober täglich zur Besichtigung geöffnet. Im Obergeschoss des ehemaligen Pfarrhauses auf dem Kirchplatz hatten die Kirchengemeinde, der Heimatverein Tauchritz und die Oberlausitzer Bergleute e. V. bereits 2014 eine sehenswerte Ausstellung über das dörfliche Leben vor 100 Jahren eingerichtet. Nun geht dafür die bereits vierte Saison erfolgreich zu Ende.

Aus Anlass des Reformationsjubiläums 2017 hatte Frau Dr. Constanze Herrmann mit einer Arbeitsgruppe zudem eine Sonderausstellung installiert: „Spuren der Reformation im evangelischen Pfarrhaus“. Gelegenheit zum Besuch in den „Tauchritzer Stuben“ und der Sonderausstellung, die nach dem 31. Oktober wieder zurückgebaut wird, gibt es bis dahin täglich ab 11:30 Uhr, Montag bis Freitag bis 17:00 Uhr, Sonnabend und Sonntag bis 15:45 Uhr.

Zu gleichen Zeiten ist auch die Dorfkirche Tauchritz zur Besichtigung geöffnet. Dies geschieht inzwischen in zwölfter Saison. Rund 14.000 Besucherinnen und Besucher sind seitdem außerhalb von Veranstaltungen gezählt worden!

Am 31. Oktober beginnt mit einem festlichen Gottesdienst, 13:30 Uhr in Tauchritz, der Festakt der Kirchengemeinde zum 500. Reformationsjubiläum, der mit Folgeveranstaltungen in den umliegenden Ortschaften der Kirchengemeinde fortgesetzt wird. Aus diesem Grunde ist das Haus am See an diesem Tag nur vor dem Gottesdienst für die Öffentlichkeit zugängig.

Ulrich Wollstadt

--
Pfarrer Ulrich Wollstadt
Evang. Versöhnungskirchengemeinde Görlitz
Weinhübler Str. 18, 02827 Görlitz

Tel. (0 35 81) 76 56 90
Fax (0 35 81) 7 04 95 41