Presse: Rückblick Jugendchorreise zum Kirchentag nach Berlin

Zu zwölft reisten wir als Jugendchor Ende Mai zum Kirchentag nach Berlin. Wir, das sind zehn Mädchen zwischen neun und fünfzehn Jahren aus drei Gemeinden unseres Kirchenkreises, Betreuerin Franziska Stölzel und Regionalkantor Martin Baldenius. Dort trug der Chor sein Programm vor, das er sich in etlichen Proben in kleinen Gruppen in den Gemeinden und drei Gesamtproben erarbeitet hatte. Insgesamt vier Auftritte hatten wir: In einer der Hallen der Berliner Messe veranstalteten wir zuerst ein offenes Singen, anschließend gestalteten wir einen Themenvortrag mit, indem wir zwischen den einzelnen Teilen Stücke aus unserem Programm vortrugen; das gleiche machten wir zwei Tage später in der Nikolaikirche in Potsdam. Wir erhielten sehr viel Lob und Anerkennung für unsere Beiträge! Unsere Mandy sang als Solistin „Amazing Grace“, die erste Strophe unbegleitet. Vor 2000 Zuhörern! Wir waren alle so stolz auf sie.

Etliche der Jugendlichen waren zum ersten Mal in Berlin. Sie waren beeindruckt von der Metropole, mit Doppeldecker-Bussen, Brandenburger Tor, Alexanderplatz mit Straßenkünstlern und den Kaufhäusern. Klar, dass die Mädchen einen Shopping-Nachmittag an einem auftrittsfreien Tag einlegen mussten.

Frage: Was gefiel euch besonders gut? „Ich fand das shoppen am schönsten.“ „Mir gefiel gut, dass wir lange unterwegs waren.“ „Eigentlich alles, außer dass es bei den Themenvorträgen für uns manchmal solche richtig lange Pausen gab, z. b. wo alle eingeschlafen sind …“ „Es war im großen und ganzen ganz cool die Reise.“ Aber auch „Immer mussten wir so zeitig aufstehen!“

Völlig erfüllt und glücklich kamen wir wieder nach Hause. Fest steht für uns: „Wir bleiben zusammen, als Lausitzer Jugendchor Praise The Lord“, und „Das war nicht unsere letzte Reise!“