Jubiläum: Esta e.V. feiert 20. Geburtstag

Christian Hüther. Foto: Bettina Bertram

800 Einladungen hat das Wartburg-Team für Samstag verschickt 

Die Evangelische Stadtjugendarbeit von Görlitz (esta e.V.) feiert am Samstag, 11.3.2017, ab 19.30 Uhr im Jugendhaus Wartburg ihr 20-jähriges Bestehen als e.V. Der Verein ist mit seinen zehn angestellten und 50 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern seit Jahren in der Schuljugendarbeit aktiv, unterstützt acht Kirchengemeinden in Stadt und Land bei Kinderkirche und Jugendarbeit, ist Gesellschafter des „Lebenshofes“ in Ludwigsdorf, in dem alle, die mehr als eine Chance in ihrer Schul- und Berufsausbildung brauchen, willkommen sind, und er unterhält auch einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, u.a. eine Pension und Küche. Kurzum: Dem esta e.V. ist in Görlitz und Umgebung fast jeder von Kidstreff, offener Stadtteilarbeit, Teenykreis, Gitarrengruppe, Ten Sing, „WB21“, Abenteuercamp und Kinderstadt „Nasze miasto - unsere Stadt" bis zur Freiwilligen- und Weltdienstarbeit und mobilen Angeboten auf Plätzen und Festen der Stadt oder am Berzdorfer See schon begegnet.

Im ideenreichen multiprofessionellen Team von esta e.V. arbeiten christliche Frauen und Männer mit religionspädagogischer Ausbildung, Sozialarbeiter, Erzieher und berufserfahrene Quereinsteiger mit Bäcker- oder Friseurausbildung, die  berufsbegleitend ihre religions- und sozialpädagogische Ausbildung absolvieren. "Sie machen unser Team runder", sagt Christian Hüther, der Geschäftsführer (Foto). 800 Einladungen hat das Wartburg-Team verschickt und freut sich, wenn - wie immer - jeder noch jemanden mitbringt, wie das beim Esta so üblich ist... Es erscheint auch eine umfangreichere Festtagsausgabe des Esta-Rundbriefes, in der frühere "Kellerkirchenkinder" wie Jonathan Lerche oder Weggefährten wie Jan von Campenhausen, Kathi Kincl oder Catherine Langner Schlüsselerlebnisse und Stories ihrer Verbundenheit mit dem Haus Wartburg aufgeschrieben haben.

"Herz über Kopf"

"Das eigentliche Geburtstagsgeschenk gibt es vorab", sagt Hüther: Es ist ein Geschenk des esta e.V. an die Görlitzer Kinder und Jugendlichen: Esta lädt eine Woche lang von Montag bis Samstag ab 18 Uhr zum „JesusHouse“ ins Jugendhaus Wartburg ein: „Herz über Kopf“ heißt bis zum 11. März jeweils 18 bis 19 Uhr im großen Wartburgsaal in der Johannes-Wüsten-Straße 21 das Thema. Zielgruppe dieser Evangelisation, die im Frühjahr 2017 auch an anderen Orten stattfindet, sind besonders Zwölf- bis 17-jährige. Der Amerikaner Matthias Pommeranz, Pfarrer der reformierten Gemeinde in Görlitz und Gefängnisseelsorger, hält allabendlich eine Ansprache. Rund um die Veranstaltung gibt es Live-Musik und Interviews, Snacks und Gespräche.

Text+Foto: Bettina Bertram